Treppenlifte für die Mobilität und Freiheit im eigenen zu Hause

21 August 2019
 Kategorien: Hauspflege, Blog

Teilen  

In der heutigen Zeit sollte auf Sicherheit und Komfort nicht verzichtet werden um sich mit Hilfsmitteln wie einem Treppenlift den Alltag zu erleichtern; denn nicht nur die Gesundheit, sondern auch ein selbstbestimmtes und unabhängiges Wohnen gehören zum Lebensstandard.

Eine Treppe kann zu jeder Zeit und aus unterschiedlichen Gründen zu einem Hindernis werden. Auch ohne akuten Bedarf kann es sinnvoll sein, sich bei vorhandenen Treppen vorgängig mit dem Thema auseinander zu setzen, welche im Alter oder durch einen gesundheitlichen Vorfall nicht mehr ohne Probleme begehbar sind. Tritt der Bedarfsfall ein, kann mit den vorgängig gewonnen Erkenntnisse schneller eine Entscheidung für die richtige Variante gefällt werden.

Sicherheit, Bedienung und Tragfähigkeit

Alle Treppenlifte verfügen über die neueste Technologie und sind, je nach Modell, mit zusätzlichen Sicherheitsfunktionen ausgestattet. Die Bedienung ist einfach und erfolgt entweder am Lift selber oder über die Fernbedienung. Sie haben eine hohe Tragfähigkeit, sodass - je nach Größe - zusätzlich auch Gegenstände mit befördert werden können.

Die verschiedenen Treppenlifte

Für Menschen mit einer leichten oder vorübergehenden Einschränkung der Beweglichkeit bietet sich ein Stehlift an.

Sitzlifte bieten sich an, wenn die Mobilität eingeschränkt ist oder das Treppensteigen Schmerzen bereitet.

Hub- und Plattformlifte sind für Menschen mit einer starken Bewegungseinschränkung. Rollstuhlfahrer können im Rollstuhl verbleiben und den Lift selbstständig bedienen.

Bei allen Varianten ist die Treppe für die übrigen Nutzer frei begehbar.

Sitzlifte

Der Sitzlift bietet Menschen im Alter oder mit eingeschränkter Beweglichkeit die Möglichkeit, im eigenen zu Hause zu verbleiben, weil die Überwindung von Treppenstufen ohne Hilfe gewährleistet ist. Ein Sitzlift ist flexibel einsetzbar und im Alter eine gute Prävention, um der Sturzgefahr vorzubeugen. Ein Sitzlift sollte sich auch optisch gut darstellen und in das Wohnumfeld passen.

Sie sind in vielfältigen Farben und Designs aus Stoff oder Leder erhältlich.

Rollstuhllifte

Viele Menschen können oftmals noch kurzzeitig selbstständig stehen. Wenn dies nicht mehr möglich ist oder der Umstieg auf einen normalen Treppenlift, bspw. von Scooter Service Nord, nicht mehr funktioniert, ist ein Rollstuhllift sinnvoll.

Plattformlifte meistern große Höhen. Hublifte eignen sich für die Überwindung von geringen Höhen.

Plattformlifte

Das Schienensystem ist entweder am Geländer befestigt oder auf den Treppenstufen verankert, sodass sich der Lift der Schiene entlang über die Treppenstufen bewegt.

Trotz der Größe sind Rollstuhllifte sehr platzsparend, verschiedene Modelle sind bei der Nichtbenutzung zusammenklappbar und schränken andere Treppennutzer nicht ein.

Die Plattformlifte für den Außenbereich sind aus wetterfesten Materialien gefertigt.

Hublifte

Hub- oder Hebelifte eignen sich im Außen- und Innenbereich für Menschen mit Gehhilfen oder Rollstuhlfahrer. Im Gegensatz zum Treppenlift werden die Personen vertikal wie im Aufzug befördert.

Hublifte eignen sich für den Innenbereich, den Eingangsbereich und als Unterstützung zwischen Terrasse und Garten.

Die flexibel einsetz- und individuell anpassbaren Hublifte können auch nachträglich eingebaut werden.